Farmen, Handeln und Abenteuer mit Freunden in gamigos neuer Mobile-Simulation Fantasy Town

Dein Glück und deine Träume sind nur eine Ernte entfernt!

Hamburg, 7. Oktober 2021 – gamigo und Arumgames kündigen die bevorstehende Veröffentlichung von Fantasy Town an, einer Farming-Simulation für mobile Geräte mit einer Mischung aus Erkundungs-, Rollenspiel- und Abenteuerspielmechaniken. Die Spieler können ihre Stadt errichten, Getreide anbauen, Handel treiben, Erkunden und ihre Bürger gegen böse Trolle verteidigen, die von Zeit zu Zeit Unheil anrichten wollen.In Fantasy Town schlüpft der Spieler in die Rolle eines Lords, der zunächst widerstrebend lernt, wie man Arsendal regiert. Da sich die Bürger des Landes auf ihn verlassen, es zum Blühen zu bringen, wird der Spieler verschiedene Gebäude, Ackerland, Feldfrüchte und mehr errichten, verwalten und verbessern. Die geernteten Ressourcen können gehandelt werden, um den Wohlstand der Stadt und die Zufriedenheit der Bürger zu sichern. Bauen Sie Getreide an, züchten Sie verschiedene Nutztiere und stellen Sie köstliche Delikatessen her, die sicher zum Stadtgespräch werden!

Während die Stadt des Spielers daran arbeitet, diverse Materialien zu sammeln, kann er verschiedene Bürger herbeirufen, um verschiedene Orte und Verliese auf der Suche nach besonderen Ressourcen zu erkunden. Erlangen Sie neue Rezepte, kämpfen Sie gegen Bosse und sammeln Sie Schätze, während sie neue Länder und Kreaturen entdecken. In Fantasy Town finden auch regelmäßig Events statt, bei denen die Teilnehmer mit verschiedenen Minispielen belohnt werden, wie z.B. Rätsel, Laufspiele und der Bau eines Turms mit verschiedenen Gegenständen aus dem Spiel. Weitere unterhaltsame Features sind die Anpassung der Charaktere, verschiedene Stadt-Skins, ein Roulette-Rad und vieles mehr.

“Es ist eine große Ehre und Gelegenheit für Arumgames, Fantasy Town gemeinsam mit der gamigo AG zu vermarkten, die als Spiele-Publisher gut positioniert ist, um eine große Anzahl von Handyspiel-begeisterten Zuschauern in Nordamerika und Europa anzusprechen”, sagte Byung Jong Kang, CEO von Arumgames “Wir werden unser Bestes tun, um das beste Spielerlebnis und die beste Umgebung für Fantasy Town zu schaffen, um eng mit der gamigo AG zusammenzuarbeiten.

In Fantasy Town wurden mehrere soziale Spielmechaniken implementiert, die den Spielern in vielerlei Hinsicht helfen:

  • Können Sie etwas Zucker entbehren? – Tauschen Sie Gegenstände zwischen Nutzern, damit jeder bekommt, was er will!
  • In-App-Unternehmer – Möchten Sie Ihre Ressourcen gegen Kapital eintauschen? Errichten Sie einen Verkaufsstand im Shop und laden Sie Ihre hart erarbeitete Ernte gegen hart verdientes Gold hoch.
  • Mit ein wenig Hilfe auskommen – Spieler können die Stadt ihrer Freunde besuchen, um ihnen bei der Pflege ihrer Ernten zu helfen oder Feinde abzuwehren.
  • Kommunizieren Sie mit der Gemeinschaft – Gründen Sie eine Gilde oder treten Sie ihr bei, genießen Sie ein wenig Koop oder treten Sie gegen andere an.

Fantasy Town wird im Jahr 2022 in Nordamerika, Europa und Australien/Neuseeland für iOS- und Android-Geräte erscheinen. Weitere Informationen über Fantasy Town zu erhalten Sie auf der offiziellen Webseite.

ÜBER GAMIGO GROUP

Die gamigo group ist einer der führenden Publisher von Mobile- und Online-Spielen in Europa und Nordamerika. Das vielfältige Portfolio von gamigo umfasst Free-to-play-Titel wie ArcheAge, RIFT, Trove und Aura Kingdom sowie den Buy-to-play Titel ArcheAge: Unchained. Mit über 400 Mitarbeitern ist gamigo eines der größten deutschen Unternehmen in der Spielebranche. Neben den fünf deutschen Standorten in Hamburg (Hauptsitz), Berlin, Köln, Münster, Darmstadt betreibt die gamigo group weitere Niederlassungen in Warschau (Polen), Istanbul (Türkei), Seoul (Süd-Korea), Redwood City, Austin, Bellevue und New York (USA). Zur group gehören neben der gamigo AG u.a. die Töchter Aeria Games, Verve, WildTangent und Mediakraft Networks sowie die Marken Infernum, Intenium, Looki und Poged. gamigo ist in der Vergangenheit sowohl organisch als auch durch die über 25 Akquisitionen gewachsen, die seit 2013 getätigt worden sind. Darunter befanden sich Spieletitel-, Medien- und Technologie-Unternehmen sowie individuelle Spiele-Assets.