gamigo AG läutet die Börsenglocke an der NASDAQ Stockholm

Hamburg, 25 Januar, 2018: Das Läuten der Börsenglocke zur Eröffnung und zum Schluss eines Handelstages, hat an der NASDAQ eine lange Tradition. Schon Unternehmer wie Facebook-Gründer Mark Zuckerberg haben im Zuge wichtiger Unternehmensmeilensteine die Glocke an der NASDAQ geläutet. Die gamigo group freut sich darüber, nun auch Teil dieser Tradition zu sein. Zur Feier der Platzierung der gamigo-Anleihe, haben CEO Remco Westermann und CFO Paul Echt sowie Jonas Hellberg von der Investmentbank Pareto den Handelstag mit dem Glockenschlag eingeleitet.

„Der Grund, warum wir uns für eine Notierung unserer Unternehmens-Anleihen an der Nasdaq Stockholm entschieden haben, ist die breite Investorenbasis für Gaming-Firmen in Skandinavien. Das Listing gibt uns die Möglichkeit, effizient Kapital zu beschaffen, um schnell auf unseren Wachstumspfad voranzukommen. Darüber hinaus bietet das Listing im regulierten Kapitalmarkt aufgrund hoher Reporting-Standards mehr Transparenz für die Anleger und dient als Qualitätssiegel für gamigo.“, sagt Paul Echt, CFO der gamigo group.

Die gamigo AG hat am 11. Oktober 2018 eine vorrangig besicherte Unternehmensanleihe in Höhe von EUR 32.000.000 mit einer Aufstockungsoption auf insgesamt bis zu EUR 50.000.000 vorwiegend auf dem schwedischen und kontinental europäischen Anleihenmarkt platziert. Die Anleihen mit ISIN SE0011614445 werden mit einem jährlichen variablen Kupon in Höhe von 7,75% p.a. (über dem 3-Monats EURIBOR mindestens 0.00 Prozent) verzinst und werden am 11. Oktober 2022 fällig.

Über die gamigo AG:

Seit seiner Gründung im Jahr 2000, hat sich das Unternehmen gamigo zu einem der führenden Publisher von Online- und Mobile-Spielen in Europa und Nord Amerika entwickelt. Die gamigo group beschäftigt über 350 Mitarbeiter an ihrem Firmensitz in Hamburg sowie in den Niederlassungen Berlin, Münster, Darmstadt, Köln (Deutschland), Redwood City, Austin, Chicago (USA), Warschau (Polen), Istanbul (Türkei), und Seoul (Süd-Korea). Das Kernportfolio beinhaltet erfolgreiche Online-Spiele wie ArcheAge, Trove, Ironsight, Aura Kingdom, Rift, Desert Operations, Fiesta Online, Echo of Soul – Phoenix und Last Chaos. gamigo ist in der Vergangenheit sowohl organisch als auch durch die über 20 Akquisitionen gewachsen, die seit 2013 getätigt worden sind. Darunter befanden sich Spieletitel-, Medien- und Technologie-Unternehmen sowie individuelle Spiele-Assets. Die Medienunternehmen adspree und Mediakraft sind Teil der Unternehmenseigenen Plattform-Strategie und bieten B2B-Leistungen für Drittanbieter an.

Für weitere Informationen kontaktieren sie bitte:
gamigo AG
Public Relations
pr@gamigo.com

Emittent:
gamigo AG
Behringstraße 16 B
22765 Hamburg
Germany
Email: info@gamigo.com
Web-Page: www.gamigo.ag