Happy Birthday, Fiesta Online!

Das Fantasy MMORPG im Anime-Look wird zehn Jahre alt und die Spieler feiern mit vielen neuen Quests und einer Tortenschlacht  

Hamburg – Die fantasievolle Welt von Fiesta Online, das Anime-MMORPG der gamigo group, wird am 29. Juli zehn Jahre alt und dieses Jubiläum wird spielintern gefeiert u.a. mit einer gezuckerten Kuchenschlacht. Spieler, die an dieser „Kingdom Quest“ teilnehmen, erhalten Jubiläumsmarken, die sie gegen exklusive Belohnungen im Spiel eintauschen können. Außerdem wird der Geburtstag von weiteren, stimmungsvollen Quests begleitet.  

Banner for the text (1)

Das langlebige Online-Rollenspiel wurde seit seiner Veröffentlichung (2008) in zehn Sprachen übersetzt und erfreut sich in den zahlreichen Release-Ländern immer noch einer großen Beliebtheit innerhalb der treuen Spielergemeinschaft. Eine Säule des langanhaltenden Erfolgs ist die aktive und kreative Online-Community. Die farbenfrohen Welten und Figuren in Fiesta Online regen seit jeher die Fantasie der Spieler an. Mit viel Liebe zum Detail hat sich das Rollenspiel in die Herzen der Online-Abenteurer katapultiert.  

Banner for the text (3)     Banner for the text (4)

In Fiesta Online spielt man als Joker, Jäger, Priester oder Magier in einer detailverliebten Spielwelt, die sich seit zehn Jahren kontinuierlich um neue, spannende Inhalte erweitert hat. Die Motivation, in die bunten Landschaften des Kontinents Isya einzutauchen, liegt vor allem in der Interaktion mit anderen Spielern, unter denen man Freunde, Feinde und sogar die große Liebe finden kann. Und jeder tut das auf seine Weise: Nach einem gemeinsamen Abenteuer finden sich die Spieler beispielsweise in der Stadt zu einem gemütlichen Plausch zusammen, lassen ihre zerbeulten Ausrüstungsgegenstände reparieren und handeln Items mit alten und neuen Freunden. Die treuesten Spieler streifen bereits seit einem Jahrzehnt durch die Welt von Fiesta Online, andere kommen nach Ausflügen in andere Welten wieder zurück und viele tauchen ganz neu ein. Alle vereint die Lust, gemeinsam Abenteuer zu erleben.

Einige Meilensteine der Fiesta-Geschichte: 

  • 2008: Fiesta Online wird veröffentlicht  
  • 2012: Das umfangreiche Update Aufbruch nach Adelia erweitert die Spielwelt von Fiesta Online  
  • 2013: gamigo erhält die Nordamerikarechte für Fiesta Online  
  • 2017: Das Update Shadow of Gods erweitert Fiesta Online großzügig und eröffnet neue Spielwelten

Über den gamigo-Konzern
Die gamigo group ist eines der führenden Gaming-Unternehmen in Europa und Nordamerika mit über 100 Millionen registrierten Nutzerkonten sowie über 250 Mitarbeitern in Hamburg (Headquarter), Berlin, Köln, Münster, Darmstadt (Deutschland), Warschau (Polen), Istanbul (Türkei), Chicago (USA) und Seoul (Korea). Zur Gruppe gehören neben der gamigo AG u.a. die Töchter Aeria Games, adspree media und Mediakraft Networks sowie die Marken GameSpree, Infernum, Intenium, Looki und Poged. Das Unternehmen ist als Publisher von Free-to-Play Mobile- und Online-Games für Endkunden tätig und bietet im Rahmen der Plattformstrategie auch Lösungen für den Geschäftskundenbereich an. Über die gamigo-Plattform können Spiele-Publisher und -Entwickler aus aller Welt ihre Produkte effizient und kostengünstig veröffentlichen und vermarkten. Zum Kernportfolio des Unternehmens gehören erfolgreiche Spieletitel wie Aura Kingdom, Desert Operations, Die Ratten, Dragon’s Prophet, Echo of Soul, Fiesta Online, Goal One, Grand Fantasia, Ironsight, Last Chaos, Shaiya und Twin Saga. Bereits im Jahr 2000 veröffentlichte gamigo das erste deutschsprachig lokalisierte MMOG. gamigo strebt organisches Wachstum sowie Wachstum durch Übernahmen an und hat seit 2013 über 25 Akquisitionen getätigt, darunter Spiele- und Technologieunternehmen sowie einzelne Spieleassets.

Pressekontakt
gamigo group
Behringstraße 16b
22765 Hamburg
E: pr@gamigo.com
T: 040 411 885 – 248

Auf zum Strand! Bei Echo of Soul – Phoenix rollt die Urlaubswelle an

Das neueste Update des Fantasy-MMORPG öffnet die Tore zum Porisommer Festival sowie zu vielen sommerlichen Abenteuern und exklusiven Items

Sommerzeit gleich Urlaubszeit. Auf dem Porisommer Festival in Echo of Soul – Phoenix, dem Fantasy-MMORPG der gamigo group, können die Seelenhüter das kühle Nass genießen und exklusive Abenteuer erleben. In dem brandneuen Gebiet erwarten die Spieler sommerliche Temperaturen, strahlend blauer Himmel und Palmen satt. In einzigartigen Quests auf Rocheninsel und Meloneninsel können die Spieler Rocheninseltaler verdienen, die sie in exklusive Items wie sommerliche Outfits, Waffen-Skins und exotische tierische Begleiter investieren können.

Eos18-07-13_004 Eos18-07-13_005

Aber aufgepasst: Auf dem Festival herrscht Badehosenpflicht. Um in das Sommerparadies zu reisen, gilt es zunächst, seine Badehose zu finden. Der Insulaner Dova weiß, wo sie sich versteckt und schickt die Seelenhüter auf ein erstes Abenteuer, bevor es an den Strand geht. Dort angekommen können die Helden sich mit oder ohne Reittier auf der Rocheninsel austoben. Einmal pro Stunde, wenn die Ebbe den Weg freigibt, können die Reisenden zur Meloneninsel übersetzen. Auf beiden Inseln lernen die Seelenhüter die freundlichen Pori kennen. Doch die Waffen sollten im Inventar bleiben. Das Inselvolk der Pori hat sich dem Pazifismus verschrieben und möchte auf seinen Inseln keine Waffen sehen.
Zuhausegebliebene müssen nicht traurig sein. In der Hauptstadt Ignea öffnen die Stadtstrände ihre Tore. Zudem können alle Spieler im Doppelten-Erholungs-Erfahrungs-Event noch mehr Erfahrung sammeln.

Auszug der Features von Echo of Soul – Phoenix: 

  • Free-to-Play Fantasy-MMORPG 
  • Mehr als 1600 Quests und Events
  • Sieben Klassen wie Krieger, Schurke oder Waldläufer
  • Verschiedene Dungeons für jeden Spielertyp
  • Innovatives Seelensystem
  • Actionreiche PvP- und PvE-Kämpfe
Über den gamigo-Konzern
Die gamigo group ist eines der führenden Gaming-Unternehmen in Europa und Nordamerika mit über 100 Millionen registrierten Nutzerkonten sowie über 250 Mitarbeitern in Hamburg (Headquarter), Berlin, Köln, Münster, Darmstadt (Deutschland), Warschau (Polen), Istanbul (Türkei), Chicago (USA) und Seoul (Korea). Zur Gruppe gehören neben der gamigo AG u.a. die Töchter Aeria Games, adspree media und Mediakraft Networks sowie die Marken GameSpree, Infernum, Intenium, Looki und Poged. Das Unternehmen ist als Publisher von Free-to-Play Mobile- und Online-Games für Endkunden tätig und bietet im Rahmen der Plattformstrategie auch Lösungen für den Geschäftskundenbereich an. Über die gamigo-Plattform können Spiele-Publisher und -Entwickler aus aller Welt ihre Produkte effizient und kostengünstig veröffentlichen und vermarkten. Zum Kernportfolio des Unternehmens gehören erfolgreiche Spieletitel wie Aura Kingdom, Desert Operations, Die Ratten, Dragon’s Prophet, Echo of Soul, Fiesta Online, Goal One, Grand Fantasia, Ironsight, Last Chaos, Shaiya und Twin Saga. Bereits im Jahr 2000 veröffentlichte gamigo das erste deutschsprachig lokalisierte MMOG. gamigo strebt organisches Wachstum sowie Wachstum durch Übernahmen an und hat seit 2013 über 25 Akquisitionen getätigt, darunter Spiele- und Technologieunternehmen sowie einzelne Spieleassets.

Pressekontakt
gamigo group
Behringstraße 16b
22765 Hamburg
E: pr@gamigo.com
T: 040 411 885 – 248

Überleben in Wüste und Eis: Brandneuer Patch für Aura Kingdom

Neben jeweils zwei neuen Maps und Dungeons umfasst das Update ein neues Juwelen-System sowie einen Anstieg des Level Caps

Hamburg – Die Spielwelt von Aura Kingdom, Azuria, wächst ab sofort weiter. Das Anime-MMORPG der gamigo group, einem der führenden Gaming-Unternehmen in Europa und Nordamerika, entführt seine Helden in zwei brandneue Gebiete. Hier müssen die Spieler sich unter Witterungsverhältnissen am oberen und unteren Ende der Temperaturskala beweisen.

AK_Eishöhle_Glacial Ice Cavern AK_Friggaberg_Frigga Peak

Friggaberg wird von Schnee und Eis beherrscht, wodurch die Überreste lang vergessener Kreaturen bewahrt werden können. Gleichzeitig bietet die Welt einen Lebensraum für ganz neue Monster, die es zu entdecken gilt. Inmitten dieser neuen Eis-Welt erwacht auch der neue Schutzgeist Eidolon Eirene zwischen Kälte, Frost und Eisstürmen. Eirene bewirft ihre Feinde mit Schneebällen, um sie zu betäuben. Die tapferen Helden, denen sie beisteht, heilt sie mit der Kraft der Kälte.

Trostlose Einöde entführt die Spieler in die erbarmungslose Hitze der Wüste. Können die Helden sich rechtzeitig in eine der versteckten Oasen retten, um sich am kühlen Nass zu laben? Doch auch dort gilt: Vorsicht! In den Seen der Oasen lauern gefährliche Alligatoren.
AK_Trostlose Einöde_Desolate Desert_2 AK_Trostlose Einöde_Desolate Desert

Neben einer Erweiterung des Gaia-Juwel-Upgrade-Systems (neue, violette Juwelen enthalten jetzt drei statt zwei zufällige Verbesserungen und das Level Cap wird auf Level 99 angehoben) runden zusätzlich zwei neue Dungeons das Update ab: In der Eishöhle müssen es die Helden mit dem frostigen Atem des Eisdrachen aufnehmen, und auch der Gaiakeller wartet darauf, erobert zu werden.

Auszug der Features von Aura Kingdom:
  • Interaktive Begleiter – mächtige Kämpfer: Eidolons
  • Dynamische Kämpfe – explosive, rasante Gefechte
  • Umwerfende Anime-Grafik
  • Reisen mit Stil
Über den gamigo-Konzern
Die gamigo group ist eines der führenden Gaming-Unternehmen in Europa und Nordamerika mit über 100 Millionen registrierten Nutzerkonten sowie über 250 Mitarbeitern in Hamburg (Headquarter), Berlin, Köln, Münster, Darmstadt (Deutschland), Warschau (Polen), Istanbul (Türkei), Chicago (USA) und Seoul (Korea). Zur Gruppe gehören neben der gamigo AG u.a. die Töchter Aeria Games, adspree media und Mediakraft Networks sowie die Marken GameSpree, Infernum, Intenium, Looki und Poged. Das Unternehmen ist als Publisher von Free-to-Play Mobile- und Online-Games für Endkunden tätig und bietet im Rahmen der Plattformstrategie auch Lösungen für den Geschäftskundenbereich an. Über die gamigo-Plattform können Spiele-Publisher und -Entwickler aus aller Welt ihre Produkte effizient und kostengünstig veröffentlichen und vermarkten. Zum Kernportfolio des Unternehmens gehören erfolgreiche Spieletitel wie Aura Kingdom, Desert Operations, Die Ratten, Dragon’s Prophet, Echo of Soul, Fiesta Online, Goal One, Grand Fantasia, Ironsight, Last Chaos, Shaiya und Twin Saga. Bereits im Jahr 2000 veröffentlichte gamigo das erste deutschsprachig lokalisierte MMOG. gamigo strebt organisches Wachstum sowie Wachstum durch Übernahmen an und hat seit 2013 über 25 Akquisitionen getätigt, darunter Spiele- und Technologieunternehmen sowie einzelne Spieleassets.

Pressekontakt
gamigo group
Behringstraße 16b
22765 Hamburg
E: pr@gamigo.com
T: 040 411 885 – 248

Ironsight bietet neuen Front-Line-Modus und ist ab sofort in vier weiteren Sprachen spielbar

Der Multiplayer-Shooter bekommt dank eines großen Updates neue Inhalte spendiert, die Fans aus Polen, Portugal, Spanien und der Türkei jetzt auch in ihrer Landessprache spielen können

In dem Online-Shooter Ironsight aus dem Hause Aeria Games, einer Tochter der gamigo group, können die Spieler vier neue Sprachen auswählen. Der Kampf zwischen North Atlantic Federation (NAF) und Energy Development Enterprise Network (EDEN) um die letzten Ressourcen der Erde wird nun auch auf Polnisch, Portugiesisch, Spanisch und Türkisch ausgetragen. Ein vollgepacktes Inhaltspaket erweitert das Free-to-play-Erlebnis von Ironsight um einen neuen Spielmodus, eine neue Map, eine neue Kampfdrohne, den Observierungsmodus und zahlreiche Waffenverbesserungen.
dsf
Im neuen Front-Line-Modus ist es das Ziel der Spielerteams, einen strategisch wichtigen Punkt auf der Karte zu verteidigen oder einzunehmen. Auf der neuen Downtown Map können bis zu 24 Spieler explosive 12 vs. 12 Custom Matches in diesem Modus starten.

Mit der neuen Map weiten sich die Teamgefechte in die Innenstadt aus. Die Spieler bekämpfen sich dort in einem großräumigen Innenstadtbereich. Dieser wird von einer Straßenbahn durchkreuzt, die als bewegliche Deckung dient. Häuserschluchten und verlassene Straßenzüge runden das urbane Bild im Jahre 2025 ab.

Die Hydra ist eine neue taktische Drohne in Ironsight. Hinter dem mythologischen Namen verbirgt sich ein aufstellbares Schnellfeuergeschütz, das in einem Radius von 180° automatisch auf Feinde schießt. An strategisch wichtigen Punkten platziert, erzeugt es durch sein Sperrfeuer sehr effektive Blockaden. Die Hydra ist jedoch anfällig für EMP-Schaden, wie ihn der neue EMP MSGL, ein EMP-Granatwerfer, austeilt. Das Update verbessert zudem den Sound vieler Waffen im Spiel und sorgt damit für ein noch immersiveres Spielgefühl.

Der neue Observierungsmodus erlaubt es dem Spieler, die Custom Matches in Ironsight als unbeteiligter Zuschauer live zu verfolgen und die Kamera dabei frei zu bewegen. Dies vereinfacht etwa die Live-Übertragung von eSport-Turnieren.

Weitere Informationen zu Ironsight und beeindruckende optische Eindrücke des Update-Paketes finden sich auf der Ironsight-Website und im brandneuen Video zum Downtown-Update.
Ironsight Features:
  • Hauseigene Iron Engine™: Nutze die zerstörbare Umgebung und ihre taktischen Möglichkeiten
  • Packende Multiplayer-Action: Stelle dich dem Kampf um die letzten Ressourcen der Erde
  • 14 verschiedene Karten zur Veröffentlichung geplant: Spiele global auf zahlreichen Schauplätzen der Erde unter variierenden Wetterbedingungen
  • Über 100 verschiedene Waffen: Nutze die vielen, hochspezialisierten Waffen, wie Scharfschützengewehre, Sturmgewehre oder Granatwerfer
  • Nutze ein vielseitiges Arsenal von Drohnen und Mech-Robotern, um feindliche Spieler z. B. mit EMP-Raketen oder einem Kampfhubschrauber auszuschalten
  • Erspiele aufsehenerregende Waffenskins und individualisiere deinen Charakter
  • Clan-Support: Gründe deinen Ingame-Clan, beweise dich in Clan-Battles und erklimme die Ironsight-Ranglisten

Über den gamigo-Konzern

Die gamigo group ist eines der führenden Gaming-Unternehmen in Europa und Nordamerika mit über 100 Millionen registrierten Nutzerkonten sowie über 250 Mitarbeitern in Hamburg (Headquarter), Berlin, Köln, Münster, Darmstadt (Deutschland), Warschau (Polen), Istanbul (Türkei), Chicago (USA) und Seoul (Korea). Zur Gruppe gehören neben der gamigo AG u.a. die Töchter Aeria Games, adspree media und Mediakraft Networks sowie die Marken GameSpree, Infernum, Intenium, Looki und Poged. Das Unternehmen ist als Publisher von Free-to-Play Mobile- und Online-Games für Endkunden tätig und bietet im Rahmen der Plattformstrategie auch Lösungen für den Geschäftskundenbereich an. Über die gamigo-Plattform können Spiele-Publisher und -Entwickler aus aller Welt ihre Produkte effizient und kostengünstig veröffentlichen und vermarkten. Zum Kernportfolio des Unternehmens gehören erfolgreiche Spieletitel wie Aura Kingdom, Desert Operations, Die Ratten, Dragon’s Prophet, Echo of Soul, Fiesta Online, Goal One, Grand Fantasia, Ironsight, Last Chaos, Shaiya und Twin Saga. Bereits im Jahr 2000 veröffentlichte gamigo das erste deutschsprachig lokalisierte MMOG. gamigo strebt organisches Wachstum sowie Wachstum durch Übernahmen an und hat seit 2013 über 25 Akquisitionen getätigt, darunter Spiele- und Technologieunternehmen sowie einzelne Spieleassets.

Pressekontakt
gamigo group
Behringstraße 16b
22765 Hamburg
E: pr@gamigo.com
T: 040 411 885 – 248