gamigo AG steigert Umsatz und Ergebnis in den ersten 9 Monaten des laufenden Jahres deutlich

  • Umsatz nach 9 Monaten um 34 Prozent höher bei 14,7 Mio. Euro
  • EBITDA klettert nach 9 Monaten um rd. 270 Prozent auf 2,9 Mio. Euro bei positivem Nettoergebnis von plus 0,8 Mio. Euro
  • Plattformbasierte Strategie in Kombination mit Marktkonsolidierung mittels kleinerer Übernahmen zeigt Erfolg

Hamburg, 24. November 2015 – Die gamigo AG („gamigo“, Anleihe WKN: A1TNJY) hat nach vorläufigen, nach IFRS berechneten, Konzernzahlen den Umsatz und das Ergebnis im 3. Quartal 2015 markant gesteigert. In diesem Zeitraum hat sich der Umsatz des gamigo-Konzerns im Vergleich zum Vorjahresquartal um rund 43 Prozent auf 6,0 Mio. Euro verbessert, während das operative Ergebnis (EBITDA) sich im Vergleich zum Vorjahr in etwa vervierfacht und 1,3 Mio. Euro erreicht hat. Das im Vorjahr im 3. Quartal noch negative Nettokonzernergebnis drehte im 3. Quartal 2015 auf plus 255.000 Euro. Insgesamt sind diese guten Quartalszahlen auf die in 2013 eingeführte plattformbasierte Wachstumsstrategie zurückzuführen. Basierend auf der Skalierung der Plattform in Kombination mit kontinuierlichen strategiekonformen Übernahmen können Umsatz und Rendite kontinuierlich gesteigert werden. Es wurden inzwischen in 2015 vier Publisher (Gamespree, Piraya, Infernum und Looki) sowie zwei weitere, die Plattform verstärkende, Übernahmen (Paymentspezialist MBE und Spieleportal POGED) getätigt. Die Konsolidierung von kleineren und auf Grund der Größe leicht integrierbaren Spielefirmen führt zu einer kontinuierlichen Steigerung von Umsatz und Rendite der gamigo AG. Auf Grund der Marktkonsolidierung gibt es in Deutschland und dem übrigen Europa eine Vielzahl an zusätzlichen weiteren Übernahmetargets.

In den ersten 9 Monaten 2015 kletterte der Konzernumsatz im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 34 Prozent auf 14,7 Mio. Euro. Zugleich verbesserte sich das operative Ergebnis (EBITDA) des gamigo-Konzerns im Vergleich zum Vorjahr um rund 270 Prozent auf 2,9 Mio. Euro. Unter dem Strich drehte das Nettoergebnis nach 9 Monaten in 2015 auf plus 0,8 Mio. Euro.

Diese Zahlen belegen den wachsenden Erfolg der neuen, kapitalschonenden Plattformstrategie der Gesellschaft. Der Vorstand der gamigo AG geht davon aus, dass sich die anhaltend positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung auch in den kommenden Quartalen fortsetzt.

Remco Westermann, Vorstandsvorsitzender der gamigo AG, sagt: „Im 3. Quartal 2015 haben wir erneut gezeigt, dass wir inzwischen deutlich profitabel arbeiten und anhaltend positive Cashflows generieren. Unsere strategische Ausrichtung mit erfolgreichen, unsere Plattform stärkenden, Übernahmen trägt immer mehr Früchte. Auch im vierten Quartal werden wir weiteres Wachstum zeigen; die Wachstumseffekte der jüngsten Übernahme der Looki Publishing GmbH werden sich z.B. erst in den Q4-Zahlen zeigen. Wir erwarten ein gutes Ergebnis für das Gesamtjahr 2015 und sind zuversichtlich für 2016 sowie darüber hinaus.“

 

Über den gamigo-Konzern
Die gamigo group ist eines der führenden Gaming-Unternehmen in Europa und Nordamerika. gamigo gehört zu den ersten Unternehmen, die das boomende Marktsegment der Online-Games für sich entdeckten und veröffentlichte bereits im Jahr 2000 das erste vollständig deutschsprachig lokalisierte MMOG. Über 100 Mitarbeiter in Hamburg, Berlin, Münster (Deutschland), Chicago (USA), Seoul (Korea) und Kaliningrad (Russland) betreuen die Bereiche Plattform (u.a. Gaming as a Service und Gaming-Portale) und Publishing von Free-to-Play Mobile- und Online-Games. Mit erfolgreichen Multiplayer-Online-Rollenspielen wie Fiesta Online und Last Chaos verfügt gamigo über Titel mit langjähriger loyaler Kundenbasis. Parallel dazu wird das bestehende Games-Portfolio stetig mit neuen Titeln erweitert, wie zum Beispiel: Wickie Online, Kings and Legends, Desert Operations und Dragon’s Prophet. Insgesamt verfügt die gamigo group weltweit über mehr als 65 Millionen registrierte Nutzerkonten. Zusätzlich zu Multiplayer-Online-Games investiert gamigo verstärkt in Mobile-Games. Neben organischem Wachstum strebt gamigo group Wachstum durch weitere Übernahmen von Spiele- sowie Technologie-Unternehmen an.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
edicto GmbH
Axel Mühlhaus / Werner Rüppel
Tel.: +49 -(0)69-905505-52
Mail: gamigo@edicto.de
www.gamigo-anleihe.de

Die Ratten – Ab sofort mit Clan-Funktion!

Das Cross-Plattform-Spiel Die Ratten bietet Spielern ab sofort eine umfangreiche Clan-Funktion.

Durch das neue Feature können Rattenanführer mit ihren Freunden eigene Ratten-Clans gründen und gegen andere Banden in die Käseschlacht ziehen. Die Funktion ist ab dem Spieler-Level 20 verfügbar und bietet eine weltweite Top-20-Rangliste, in der die gewieftesten Cliquen um Ruhm und Ehre konkurrieren.

clans_de

Die Ratten ist ein verrückter Mix aus Tamagotchi, Strategie und Action und ist gratis für Browser, Facebook, Android und iOS erhältlich. Erst kürzlich wurde das Spiel um eine umfangreiche Individualisierungs-Funktion erweitert, mit der die Spieler ihre Nager ganz nach Belieben mit abgedrehten Brillen, Hüten, Anzügen sowie anderem Equipment ausstatten können.

Für Die Ratten haben sich bereits mehr als 7 Millionen Spieler über alle Plattformen hinweg registriert.

Browser-Version: www.dieratten.de
Facebook-Version: https://apps.facebook.com/rats-online
iOS-Version: https://itunes.apple.com/de/app/die-ratten/id684707651
Android-Version: https://play.google.com/store/apps/details?id=air.de.intenium.rats&hl=de

 

Über den gamigo-Konzern
Die gamigo group ist eines der führenden Gaming-Unternehmen in Europa und Nordamerika. gamigo gehört zu den ersten Unternehmen, die das boomende Marktsegment der Online-Games für sich entdeckten und veröffentlichte bereits im Jahr 2000 das erste vollständig deutschsprachig lokalisierte MMOG. Über 100 Mitarbeiter in Hamburg, Berlin, Münster (Deutschland), Chicago (USA), Seoul (Korea) und Kaliningrad (Russland) betreuen die Bereiche Plattform-Services (u.a. Gaming as a Service und Gaming-Portale) und Publishing von Free-to-Play Mobile- und Online-Games. Mit erfolgreichen Multiplayer-Online-Rollenspielen wie Fiesta Online und Last Chaos verfügt gamigo über Titel mit langjähriger loyaler Kundenbasis. Parallel dazu wird das bestehende Games-Portfolio stetig mit neuen Titeln erweitert, wie zum Beispiel: Desert Operations, Empire Universe, Wickie Online und Kings and Legends. Insgesamt verfügt die gamigo group weltweit über mehr als 65 Millionen registrierte Nutzerkonten. Zusätzlich zu Multiplayer-Online-Games investiert gamigo verstärkt in Mobile-Games, darunter Dino Empire und das Cross-Plattform-Spiel Die Ratten. Neben organischem Wachstum strebt die gamigo group weiteres Wachstum durch die Übernahme von Spiele- sowie Technologie-Unternehmen an.

Pressekontakt
gamigo group
Behringstrasse 16b
22765 Hamburg
E: pr@gamigo.com
T: 040 411 885 – 248

gamigo AG stärkt Plattformstrategie mit Wirecard

  • Ausbau des Plattform-Moduls Customer Support
  • Kooperation erweitert betreute Sprachen, 24/7- Erreichbarkeit, WhatsApp- und Chat-Services

Die gamigo AG („gamigo“, Anleihe WKN: A1TNJY), ein führendes Unternehmen im schnell wachsenden Markt für Spiele in Europa und Nordamerika, baut ihre Plattform-Services durch die strategische Kooperation mit der Wirecard Communication Services GmbH sowie der Wirecard Bank AG übergreifend aus.

Die Erreichbarkeit des Customer Supports wird auf 24 Stunden am Tag und 7 Tage in der Woche ausgeweitet. Des Weiteren wird zukünftig die Kundenkommunikation im Support um WhatsApp- sowie Chat-Services erweitert und die Anzahl der Support-Sprachen bis Ende des Jahres auf 10 erhöht. Ab sofort ist die Wirecard Communication Services mit dem Großteil des First Level Supports betraut. Zusätzlich wird die Wirecard Bank die Payment-Services der gamigo-Tochtergesellschaft Mobile Business Engine GmbH (mbe GmbH) ergänzen. Die Modul-Erweiterungen in den Bereichen Customer Support und Payments werden künftig im Rahmen der Plattform-Services auch den B2B-Kunden von gamigo zur Verfügung gestellt.

Wirecard ist einer der weltweit führenden und unabhängigen Anbieter von Outsourcing- und White-Label-Lösungen mit dem Fokus Zahlungsmethoden, Risikomanagement und Kundenkommunikation.

Christian Hansen, Head of Customer Support & Payment der gamigo AG, erklärt: “Hervorragende Qualität sowie kurze Reaktionszeiten sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Customer Experience-Strategie. Die Synergien zwischen dem bestehenden gamigo-Support-Team sowie Wirecard bedeuten für unsere Spieler ein noch intensiveres Spielerlebnis. Die stetige Expansion des gamigo-Konzerns, wie zuletzt durch die Übernahme der Looki Publishing GmbH in neue Märkte wie Südamerika und den arabischen Raum, erfordert rund um die Uhr erreichbare Support-Spezialisten. Der Ausbau der Payment-Aktivitäten stärkt darüber hinaus sowohl unsere Plattform-Services als auch gamigos internationale Positionierung im Bereich Payments.“

Remco Westermann, Vorstandsvorsitzender der gamigo AG, betont: „Die Zufriedenheit unserer Kunden ist uns am allerwichtigsten. Wir sind ständig dabei, die Qualität unserer Spiele zu verbessern, ein wichtiger Baustein hierbei ist auch die Verbesserung unseres Kundensupports. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Wirecard.“

 

Über den gamigo-Konzern
Die gamigo group ist eines der führenden Gaming-Unternehmen in Europa und Nordamerika. gamigo gehört zu den ersten Unternehmen, die das boomende Marktsegment der Online-Games für sich entdeckten und veröffentlichte bereits im Jahr 2000 das erste vollständig deutschsprachig lokalisierte MMOG. Über 100 Mitarbeiter in Hamburg, Berlin, Münster (Deutschland), Chicago (USA), Seoul (Korea) und Kaliningrad (Russland) betreuen die Bereiche Plattform (u.a. Gaming as a Service und Gaming-Portale) und Publishing von Free-to-Play Mobile- und Online-Games. Mit erfolgreichen Multiplayer-Online-Rollenspielen wie Fiesta Online und Last Chaos verfügt gamigo über Titel mit langjähriger loyaler Kundenbasis. Parallel dazu wird das bestehende Games-Portfolio stetig mit neuen Titeln erweitert, wie zum Beispiel: Wickie Online und Kings and Legends. Insgesamt verfügt die gamigo group weltweit über mehr als 65 Millionen registrierte Nutzerkonten. Zusätzlich zu Multiplayer-Online-Games investiert gamigo verstärkt in Mobile-Games, darunter Dino Empire und das Cross-Plattform-Spiel Die Ratten. Neben organischem Wachstum strebt gamigo group Wachstum durch die Übernahme von Spiele- sowie Technologie-Unternehmen an.

Über Wirecard
Die Wirecard AG ist ein globaler Technologiekonzern, der Unternehmen dabei unterstützt, Zahlungen aus allen Vertriebskanälen anzunehmen. Als ein führender unabhängiger Anbieter bietet die Wirecard Gruppe Outsourcing- und White-Label-Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr. Über eine globale Plattform stehen internationale Zahlungsakzeptanzen und -verfahren mit ergänzenden Lösungen zur Betrugsprävention zur Auswahl. Für die Herausgabe eigener Zahlungsinstrumente in Form von Karten oder mobilen Zahlungslösungen stellt die Wirecard Gruppe Unternehmen die komplette Infrastruktur inklusive der notwendigen Lizenzen für Karten- und Kontoprodukte bereit. Die Wirecard Communication Services GmbH bietet Dienstleistungen rund um die Kundenkommunikation wie zum Beispiel den Customer Support. Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (TecDAX, ISIN DE0007472060, WDI).

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
edicto GmbH
Axel Mühlhaus / Werner Rüppel
Tel.: +49 -(0)69-905505-52
Mail: gamigo@edicto.de
www.gamigo-anleihe.de

Wickie Online – Jetzt auch auf Facebook!

Gute Neuigkeiten für alle Wikinger-Freunde – Wickie Online jetzt auch auf Facebook spielbar!

Hamburg, 01. November 2015 – Das kinderfreundliche Free-to-Play-Spiel Wickie Online ist in Zusammenarbeit mit Studio 100 Media und dem Entwicklerstudio Funatics in Anlehnung an die beliebte TV-Serie “Wickie und die starken Männer” entstanden und bereits seit Februar 2015 als Browserspiel bei gamigo erhältlich. Ab sofort kann das Strategiespiel auch direkt auf Facebook gespielt werden.

Wickie Online beinhaltet die liebevoll gestalteten Charaktere und Schauplätze aus der weltbekannten TV-Serie. Ziel des Spiels ist es, das eigene Wikingerdorf zu imposanter Größe auszubauen, aufregende Herausforderungen zu meistern, die rauschenden Weltmeere zu bereisen und sich anderen Wikinger-Stämmen gegenüber zu behaupten.

 

Wickie Online_FB_PM

 

Wie in der TV-Serie spielen auch die Themen Freund- und Nachbarschaft in Wickie Online eine zentrale Rolle. Die Spieler können Freunde einladen, gemeinsam gegen gierige Piraten antreten, zusammen Aufgaben lösen und sich bei dem Ausbau ihres Dorfes mit reichhaltigen Warenlieferungen unterstützen.

Im Wickie Club gibt es etwas zu lernen: Für die kleinen Wikinger stehen hier zahlreiche Lernpakete zur Verfügung, die Eltern individuell für ihre Schützlinge zusammenstellen können. Für das erfolgreiche Lösen von Wickie-Club-Aufgaben gibt es tolle Belohnungen direkt im Spiel!

Wickie Online im Browser (LINK: https://de.start.gamigo.com/wickieonline )

Wickie Online auf Facebook (LINK: https://apps.facebook.com/wickie_online/)

 

 

Über den gamigo-Konzern
Die gamigo group ist eines der führenden Gaming-Unternehmen in Europa und Nordamerika. gamigo gehört zu den ersten Unternehmen, die das boomende Marktsegment der Online-Games für sich entdeckten und veröffentlichte bereits im Jahr 2000 das erste vollständig deutschsprachig lokalisierte MMOG. Über 100 Mitarbeiter in Hamburg, Berlin (Deutschland), Chicago (USA), Seoul (Korea) und Kaliningrad (Russland) betreuen die Bereiche Plattform-Services (u.a. Gaming as a Service und Gaming-Portale) und Publishing von Free-to-Play Mobile- und Online-Games. Mit erfolgreichen Multiplayer-Online-Rollenspielen wie Fiesta Online und Last Chaos verfügt gamigo über Titel mit langjähriger loyaler Kundenbasis. Parallel dazu wird das bestehende Games-Portfolio stetig mit neuen Titeln erweitert, wie zum Beispiel: Desert Operations, Empire Universe, Wickie Online und Kings and Legends. Insgesamt verfügt die gamigo group weltweit über mehr als 65 Millionen registrierte Nutzerkonten. Zusätzlich zu Multiplayer-Online-Games investiert gamigo verstärkt in Mobile-Games, darunter Dino Empire und das Cross-Plattform-Spiel Die Ratten. Neben organischem Wachstum strebt die gamigo group weiteres Wachstum durch die Übernahme von Spiele- sowie Technologie-Unternehmen an.

Pressekontakt:
gamigo group
Behringstrasse 16b
22765 Hamburg
E: pr@gamigo.com
T: 040 411 885 – 248