Cultures Online mit Ragnarök-Update: gemeinsam gegen den Weltuntergang

gamigos erfolgreiches Browser-Aufbauspiel Cultures Online wird ab heute von einer göttlichen Katastrophe bedroht: Mit dem Ragnarök-Update versuchen Spieler ab Level 20 den Weltuntergang zu verhindern, indem sie den Göttern Opfergaben darbieten. Neben der Besänftigung der Gottheiten werden die geopferten Ressourcen zusätzlich einen neuen Dungeon (Level 20 und aufwärts) freischalten.

Je mehr Ressourcen Spieler den Göttern anbieten, desto öfter dürfen sie die heiligen Hallen des Ragnarök-Dungeons betreten und umso größer ist die Chance, seltene Set-Gegenstände mit besonders guten Attributen zu erbeuten.

 

Aus Regnum Online wird Champions of Regnum

Regnum Online, gamigos PvP-MMORPG, bekommt heute mit „Champions of Regnum“ sowohl einen neuen Namen als auch ein umfangreiches Add-on mit vielen neuen Features, bei denen sich alles um den PvP-Kampf dreht. Als weitere Neuerung wird Champions of Regnum demnächst über Steam verfügbar sein und Steam-Achievements beinhalten.

Die neuen Features im Überblick:

  • Halle der Helden: Spieler, mit den größten Errungenschaften auf Schlachtfeldern und anderen PVP-Modi werden mit ihrer eigenen Statue in der Halle der Helden verewigt.
  • Neue Schlachtfeld-Modi: In den Kampfzonen werden Teams in den Disziplinen Deathmatch und später auch Team-Deathmatch und Capture the Flag gegeneinander antreten. Jeder Sieg wird dem Team Coins einbringen, die gegen spezielle Gegenstände eingetauscht werden. Darunter befinden sich Rüstungen, Tränke und Elixiere, die nur in den Arenakämpfen eingesetzt werden können.
  • Invasionssystem: Jedem der drei Reiche Ignis, Alsius und Syrtis gehören Relikte, die in Festungen und Burgen bewacht werden. Mit dem neuen System werden Feinde geschwächt, sobald alle ihre Relikte gestohlen wurden.
  • Drachen: Sie hören auf die Namen Alasthor, Vesper und Tenax. Um die Kraft der legendären Drachen zu entfesseln, müssen die Spieler eines Reiches alle Relikte des gegnerischen Königreichs einnehmen. Der Drache wird dann aktiv an der Schlacht teilnehmen.
  • Kampfzonen: Bis zu 24 Spieler (jeweils 8 aus jedem Königreich) nehmen an Wettkämpfen in speziell gestalteten Kampfzonen teil. Ein ausgeklügeltes Matchmaking-System sorgt dafür, dass Spieler nur auf ähnlich starke Gegner des gleichen Levelbereichs treffen.
  • Champion Coins: Diese Münzen bekommen Spieler als Belohnung für Kämpfe in diversen PvP-Modi und können sie gegen Rüstungs-Sets und andere nützliche Items eintauschen.
  • Verbesserte Grafik: Champions of Regnum bekommt eine leistungsfähigere Grafik-Engine, die das Spiel im neuen Glanz erstrahlen lässt. Gleichzeitig wurden die Gesichter der Charaktere überarbeitet und wirken nun realistischer.

Steam-Integration: Schon bald wird Champions of Regnum über den Onlinedienst Steam verfügbar sein. Nähere Informationen hierzu in Kürze.

gamigo übernimmt Nordamerika-Lizenz für Fiesta Online von US-Publisher Outspark

Die gamigo Inc. hat substantielle Assets des in San Francisco ansässigen Publishers Outspark übernommen. Die Lizenz des erfolgreichen Onlinespiels Fiesta Online für die USA, Kanada und Mexiko wird Teil des umfangreichen Portfolios von gamigo.

Die gamigo Inc., eine 100% Tochter der gamigo AG, einer der führenden europäischen Anbieter von Onlinespielen im Free-to-Play-Segment, setzt hiermit weiter auf Wachstum. Fiesta Online wird von gamigo bereits in Europa (u.a. Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien) vermarktet und betrieben. Die Übernahme der nordamerikanischen Lizenz für Fiesta Online mit über 1,2 Millionen registrierten Spielern führt zu einem substantiellen Umsatzwachstum sowie einer Effizienzverbesserung bei der Vermarktung und Spielentwicklung. Fiesta Online ist ein sehr erfolgreiches MMORPG, das bei den Spielern aufgrund seiner Community Features sowie des Gameplays sehr beliebt ist. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

“Für Outspark, einen der ersten und besten Wettbewerber auf dem Markt der Free-to-Play-MMOs ist es das bestmögliche Ende“, so Philip Yun, CEO von Outspark. “Wir hatten viel Spaß beim Aufbau des Unternehmens. Nun wird gamigo Fiesta weiterbetreiben und kann dabei auf der Pionierleistung von Outspark aufbauen. Wir freuen uns außerdem, bekanntgeben zu können, dass ein Großteil des Teams  zu gamigo gewechselt ist und in Zukunft von der gamigo-Niederlassung in San Francisco aus die Spiele verwalten und betreuen wird.” Continue reading “gamigo übernimmt Nordamerika-Lizenz für Fiesta Online von US-Publisher Outspark”